Wenn die Achtsamkeit etwas Schönes berührt, offenbart sie dessen Schönheit. Wenn sie etwas Schmerzvolles berührt, wandelt sie es um und heilt es. Thich Nhat Hanh

Die wichtigsten Inhalte von MBCT sind:

  • Achtsamkeitsübungen im Sitzen, Liegen und in Bewegung sowie Übungen für den Alltag
  • Wahrnehmungs- und Bewusstseinsübungen zum Erkennen von (Frühwarn-) Symptomen und Übungen für den praktischen Umgang damit
  • Erforschen der eigenen gewohnheitsmäßigen Denk- und Verhaltensmuster
  • Grundlegende Informationen zum Thema Depression

MBCT (englisch: "Mindfulness-Based Cognitive Therapy"), die „Achtsamkeitsbasierte Kognitive Therapie“, dient der Rückfallprophylaxe bei Depressionen. Sie verbindet die Übungen und die Struktur des MBSR-Programms von Prof. Jon Kabat-Zinn mit Elementen aus der Kognitiven Verhaltenstherapie. Diese Methode wurde von den Professoren und  Verhaltenstherapeuten Williams, Teasdale und Segal entwickelt.

Studien zeigen, dass mit Hilfe von MBCT das Rückfallrisiko bei wiederkehrender Depression deutlich reduziert wird und in Bezug auf die Rückfallprophylaxe eine vergleichbare Wirkung erreicht wird wie mit Antidepressiva. MBCT ist aufgrund der sehr guten Wirkung weltweit verbreitet und wird in den Medizinischen Leitlinien zur Nachsorge bei Depressionen empfohlen. Das Konzept hat sich auch bei Angsterkrankungen bewährt.

Die Achtsamkeitsübungen und die Übungen der

Kognitiven Verhaltenstherapie helfen den

Teilnehmenden, rechtzeitig die Frühwarnsymptome

depressionsfördernder Gedanken, Gefühle

und Körperempfindungen zu erkennen und ihnen

entgegenzuwirken. So wird es möglich,

einen konstruktiven Umgang mit Stimmungs-

schwankungen zu finden und gar nicht erst in das

Grübelkarussell einer Depression einzusteigen.

Die Erfahrung, selbst Einfluss auf diese Prozesse nehmen zu können, nimmt den Teilnehmern das Gefühl, dem Geschehen hilflos ausgeliefert zu sein. Es eröffnet sich ihnen die Möglichkeit innerer Entlastung und der Weg zu den eigenen Ressourcen wird frei.

Der achtwöchige Gruppentherapie-Kurs richtet sich hauptsächlich an Personen, die bereits depressive Episoden erlebt haben, aber akut nicht depressiv sind und an Personen mit Ängsten. Für eine nachhaltige Wirkung des Trainings ist es unerlässlich, täglich zu üben und das Erlernte in den Alltag einzubeziehen. Die Teilnehmer erhalten hierfür Audio-Übungsanleitungen und ein umfangreiches Handbuch.

Was ist MBCT?

Wie kann MBCT helfen?

Für wen ist MBCT geeignet?

Telefon: 0157. 308 904 83

MEHR LEBENSQUALITÄT DURCH ACHTSAMKEIT:

Informationsabend am Mittwoch, den 22. Mai 2019 bei Heymann in Hamburg-Blankenese.

MBSR-Kursangebot:

Die nächsten MBSR-Kurse "Achtsamkeitsbasierte Stressbewältigung" beginnen im August 2019 in Hamburg-Blankenese.

MBCT-Kursangebot:

Nächster MBCT-Kurs "Achtsamkeitsbasierte Kognitive Therapie"

zur Rückfallprophylaxe

für Menschen mit Depressionen und bei Ängsten ab Oktober 2019.

Der Klang der stille:

Die nächsten Achtsamkeitstrainings

für Kinder und Jugendliche ab August 2019.

Annette Inzelmann WOP und MBSR Stressbewältigung